1318 Rietacher

Die Entwurfsidee orientiert sich an der vorgefundenen Parklandschaft. Wie locker aus der Hand hingeworfene Steine versammeln sich die nicht orthogonal geformten und angeordneten Baukörper um einen zentralen Platz. Die Gebäudegruppe setzt sich aus einem Einfamilienhaus, Doppeleinfamilienhäusern und Mehrfamilienhäusern zusammen. Die prismenartigen Baukörper ermöglichen eine ungerichtete kompositorische Anordnung, mit sich immer wieder öffnenden Ausblicken. Die Parklandschaft fliesst in allen Richtungen frei durch die Bebauung hindurch. Durch ein Spiegeln der Grundrisse und die sich stets ändernden Perspektiven aufgrund der Schiefwinkligkeit, werden repetitive Effekte vermieden. Baubiologie und -ökologie sind zentrale Themen der Überbauung. Die Schlafräume sind gegen schädliche Erdstrahlungen abgeschirmt, die Gebäude sind nach dem Label GI – gutes Innenraumklima, sowie nach Minergie zertifiziert.

Rietacher 09 2400X1600
Rietacher 10 2400X1600